ERASMUS+ Lehrendenmobilität

Die Erasmus+ Lehrendenmobilität fördert kurze Lehraufenthalte an Partneruniversitäten in den Erasmus+ Programmländern.

Das Programm ermöglicht:

  • Internationale Lehrerfahrung
  • Wissenschaftliches Netzwerken und internationale Forschungsprojekte
  • Neue Inputs für die eigene Lehr- und Forschungstätigkeit
  • Finanzielle Unterstützung für einen beruflichen Auslandsaufenthalt

 
„In Zeiten von E-Mail & Co. ist der persönliche Austausch sehr entscheidend. In meinem Fall als Lehrende war mir auch sehr wichtig, ein neues Lehrsystem kennen zulernen.“

Beatrix Hiesmayr, Physikerin an der Universität Wien. Erasmus Lehrenden-Aufenthalt am Kings College in London.

/

Zielgruppe
Voraussetzungen
Bewerbungsablauf
Antragstellung
Refundierung

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.