Logo der Universität Wien
Schrift:

English

ERASMUS+

Vorläufige Informationen zur neuen Programmgeneration

Wie Sie vielleicht schon gehört haben, startet ab 2014/15 die neue Programmgeneration ERASMUS+. Damit verbundene Änderungen und Neuerungen des Programms werden ab Frühjahr 2014 auf unserer Homepage veröffentlicht.

Auf erasmus.univie.ac.at sind derzeit bereits die Studienplätze für das kommende Studienjahr veröffentlicht, ab 27.01.2014 können Sie sich dort auch anmelden. Bitte beachten Sie, dass Sie sich außerdem direkt bei Ihrem/r Fachkoordinator/in bewerben müssen.

WICHTIGE NEUERUNGEN

(Bitte beachten Sie, dass diese Liste laufend aktualisiert wird.)

Aufenthaltsdauer

Im Rahmen des neuen Erasmus+ Programms können pro Studienzyklus (Bachelor, Master, PhD) maximal 12 Monate an Gasthochschulen im europäischen Ausland verbracht werden. Die Mindestdauer für einen Erasmus-Studienaufenthalt beträgt in jedem Fall 3 Monate.

Hinweis: Dieses Kontingent bezieht sich auf den Studienzyklus, nicht die Studienrichtung. Wenn Sie also z.B. zwei Bachelor-Studien absolvieren, haben Sie insgesamt 12 Monate zur Verfügung, nicht pro Studium. Außerdem werden Erasmus-Aufenthalte, die im Bachelor absolviert wurden auch von möglichen Aufenthalten im Diplomstudium abgezogen und umgekehrt. Masterstudien werden unabhängig von Bachelor- und Diplomstudium gewertet.

Wichtig ist, dass die gemeinsame Dauer von Erasmus-Studienaufenthalt und Erasmus-Praktikum 12 Monate pro Zyklus nicht überschreiten darf. Wenn man etwa im Bachelor sowohl ein Praktikum als auch einen Studienaufenthalt absolvieren möchte, empfiehlt es sich, keinen einjährigen Studienaufenthalt zu absolvieren, sondern beispielsweise beiden ein halbes Jahr zu widmen.

Hinweis: Diplomstudierende erhalten ein Kontingent von max. 24 Monaten, das sie für Erasmus-Studienaufenthalt und/oder Erasmus-Praktika nutzen können.

ACHTUNG: Aus technischen/administrativen Gründen wird es im Studienjahr 2014/15 noch NICHT möglich sein, über die Universität Wien innerhalb eines Studienjahres an zwei unterschiedlichen Universitäten Erasmus zu machen. Diese Möglichkeit soll ab 2015/16 implementiert werden.

Sprachliche Voraussetzungen und Studienebenen (BA/MA/PhD)

Unter erasmus.univie.ac.at (Weiterführende Links - ERASMUS Partnerunis) finden Sie bei jedem Land eine Liste aller Abkommen, inklusive des von der Partneruni verlangten Sprachniveaus (Landessprache oder Englisch) sowie der Ebenen (BA/MA/PhD), für die das Abkommen abgeschlossen wurde.

Bitte berücksichtigen Sie diese Informationen, bevor Sie sich für einen ERASMUS-Platz bewerben.

ACHTUNG: Zusätzlich können von einzelnen Partneruniversitäten auch Sprachnachweise verlangt werden - bitte informieren Sie sich auf der Website Ihrer Gastuni!

Vorbereitender Sprachkurs

Im Rahmen von ERASMUS+ werden keine vorbereitenden Sprachkurse im Gastland mehr gefördert.

Künftig sollen Studierende aller Voraussicht nach die Möglichkeit haben, ihre Kenntnisse in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch mittels Online-Kursen vor dem Aufenthalt zu prüfen und gegebenenfalls aufzufrischen. Im Falle von anderen Sprachen kann, je nach budgetärer Bedeckbarkeit, ein Sprachkurs im Ausland absolviert werden.

Detailliertere Informationen zum Ablauf dieser Sprachkurse sind noch nicht vorhanden, werden aber so bald wie möglich hier veröffentlicht.


Language assessment

Im Rahmen von ERASMUS+ wird voraussichtlich von allen Studierenden ein verpflichtendes self-assessment zur Feststellung der Sprachkenntnisse vor und nach dem Auslandsaufenthalt durchzuführen sein. Dieses soll aber keinen Einfluss auf die Bewerbung an der Gastuniversität haben.

Detaillierte Informationen zum Ablauf sind noch nicht bekannt, werden aber so bald wie möglich veröffentlicht.

 

Kontakt

Allgemeine E-Mail-Adresse für Erasmus+ Outgoings:
erasmus.outgoing@univie.ac.at

Fax: +43 1-4277-18229

Öffnungszeiten

Anastassia Vybornova, BA
Erasmus+ Outgoing
Tel.: +43 1-4277-18207

Mag. Siina Karbin
Erasmus+ Outgoing
Tel.: +43 1-4277-18230

Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0