ASEA-UNINET

Das ASEA-European Academic University Network (ASEA UNINET) fördert und initiiert Forschungskooperationen mit Universitäten in Ländern Südostasiens. Im Rahmen von ASEA-UNINET werden Auslandsaufenthalte von Wissenschafter*innen (inkl. Prae-Docs) im Rahmen von bewilligten Forschungsprojekten finanziert. Das Netzwerk bietet die Möglichkeit, länderübergreifende Projekte zu implementieren.

Projekteinreichungen für das Studienjahr 2021/22

Mit Fördermitteln des ASEA-UNINET können die Durchführung gemeinsamer Projekte mit Partneruniversitäten in Südostasien, Ausbildung und Training in einem spezifischen Arbeitsbereich, die Abhaltung von Blocklehrveranstaltungen als eine Kurzzeit-Gast-Professur oder Training Courses, Workshops und Exkursionen finanziert werden. Auch die Anbahnung zukünftiger Kooperationsprojekte kann gefördert werden. 

Nächste Einreichfrist: 22. April 2021

Durchführungszeitraum: Oktober 2021 - September 2022

Bitte beachten Sie mögliche Einschränkungen im Reiseverkehr anlässlich des Coronavirus. Es wird empfohlen die Informationsseiten des Außenministeriums vorab zu besuchen: www.bmeia.gv.at/reise-aufenthalt/reiseinformation/laender/

>> Aktuelle Antragsrichtlinien

>> Einreichung