ASEA-UNINET

Das ASEA-European Academic University Network (ASEA UNINET) ist ein von Österreich aus begründetes Netzwerk, das Forschungskooperationen mit Universitäten in Ländern Südostasiens initiiert und fördert. Universitäten in Europa, Russland und Südostasien sind Mitglieder von ASEA UNINET.

Im Rahmen von ASEA-UNINET werden Auslandsaufenthalte von WissenschafterInnen und Prae-Docs im Rahmen von bewilligten Forschungsprojekten finanziert. Das Netzwerk bietet die Möglichkeit, länderübergreifende Projekte und Programme zu implementieren.

Mit Fördermitteln des ASEA-UNINET können die Durchführung gemeinsamer Projekte mit einer der Partneruniversitäten in Südostasien, Ausbildung und Training in einem spezifischen Arbeitsbereich, die Abhaltung von Blocklehrveranstaltungen als eine Art Kurzzeit-Gast-Professur oder Training Courses, Workshops und Exkursionen finanziert werden.

Nächste Einreichfrist: 11.12.2018

VertreterInnen der Universität Wien bei ASEA-UNINET: Prof. Jean-Robert Tyran, Vizerektor für Forschung und Internationales, Ao. Prof. Karl Husa, Institut für Geographie und Regionalforschung

/

Zielgruppe
Antragstellung
Auswahlkriterien
Förderung