ERASMUS+: Das Programm

Mit Erasmus+ dem EU Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport werden neben der bekannten Mobilität von Einzelpersonen Projekte in sämtlichen Sektoren der allgemeinen und beruflichen Bildung, sowie ergänzend in den Bereichen Jugend und Sport gefördert. Das Programm steht dabei im engen Zusammenhang mit der Strategie "Europa 2020", sowie der Strategie "Allgemeine und berufliche Bildung 2020" (ET2020).

Mit Erasmus+ sind sieben bestehende Programme (u.a. Erasmus, Comenius, Leonardo, Grundtvig) in ein kohärentes Rahmenprogramm zusammengeführt und damit einhergehend das Budget massiv erhöht worden. Über die gesamte Laufzeit (2014-2020) beträgt die Fördersumme € 14 Mrd. Etwas mehr als ein Drittel davon fließen in die Finanzierung von Projekten (Leitaktionen 2 und 3, sowie spezifische Aktionen). Außerdem sind das Projekt- und Finanzmanagement vereinheitlicht und vereinfacht, sowie die Anzahl der Ausschreibungen, als auch der einzelnen Aktionen reduziert worden.  Damit soll die Usability gesteigert werden.

Erasmus+ muss auch im Licht der anhaltenden Krise betrachtet werden, die mit einer hohen (Jugend-)Arbeitslosigkeit und erschwertem (Wieder-)Einstieg in den Arbeitsmarkt einhergeht geht. Von dem Befund, dass Arbeitsplätze zwar vorhanden sind, jedoch die in Bildungseinrichtungen vermittelten Fähigkeiten den nachgefragten Anforderungen nicht entsprechen, leiten sich einige übergeordnete Ziele des Programms ab:

  • Lehrpläne in allen Bildungssektoren zu erneuern und hinsichtlich arbeitsmarktrelevanter Fertigkeiten zu erweitern;
  • Lehr- und Lernmethoden durch den innovativen Einsatz modernen Informations- und Kommunikationstechnologien zu verbessern;
  • Partnerschaften mit der Wirtschaft zur Steigerung der europäischen Wettbewerbsfähigkeit zu fördern.

Erasmus+ gliedert sich in drei Leit-, sowie zwei spezifische Aktionen. Der Menüpunkt Higher Education Projects befasst sich nicht mit Mobilität (Leitaktion 1), sondern ausschließlich mit den durch das Programm gebotenen Projektmöglichkeiten: