Logo der Universität Wien
Schrift:

English

CEEPUS

CEEPUS (Central European Exchange Programme for University Studies) ist ein mitteleuropäisches Mobilitätsprogramm, basierend auf einem Vertrag der BildungsministerInnen folgender Länder: Albanien, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Kroatien, Mazedonien, Moldawien, Montenegro, Österreich, Polen, Rumänien, Serbien, Slowakische Republik, Slowenien, Tschechische Republik und Ungarn. Teilnahmeberechtigt sind auch die Universitäten Prishtina, Prizren und Peja.

Studierende der Universität Wien können über ein CEEPUS-Netzwerk, an dem die Universität Wien beteiligt ist, an einer der Partneruniversitäten im Ausland studieren. Die Netzwerke mit Beteiligung der Universität Wien finden Sie unter ‚Quicklinks‘. Außerhalb der Netzwerke sind in einzelnen Fällen Free Mover-Aufenthalte an einer Universität freier Wahl in einem der CEEPUS-Länder möglich (nur im Sommersemester). Die Universität muss jedoch in CEEPUS teilnahmeberechtigt sein (eine Liste aller teilnahmeberechtigten Universitäten ist auf der CEEPUS Homepage unter "view all organisations" ersichtlich).

Voraussetzungen, Dauer und Höhe der Stipendien, Einreichtermine etc.:

siehe CEEPUS Homepage

Einreichung:

Die Bewerbung für ein CEEPUS-Stipendium erfolgt online. Die Fristen und weitere Informationen finden Sie hier. Es ist ratsam, ein halbes Jahr vor dem jeweiligen Einreichtermin mit dem/der NetzwerkkoordinatorIn an der Universität Wien Kontakt aufzunehmen.

Liste der CEEPUS-Netzwerke mit Beteiligung der Universität Wien: siehe Quicklinks

Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0