Logo der Universität Wien
Schrift:

Fragen nach der Nominierung

Alle anzeigen / Alle verbergen

Antwort auf/zuklappen

Juchu, ich bin nominiert! Wie geht es nun weiter?


Nachdem Sie von der Uni Wien für einen Austauschplatz nominiert wurden, erfolgt die Bewerbung an der Partneruniversität. Dies übernimmt das International Office. Nur bei Institutsabkommen erfolgt die Nominierung an der Partneruniversität durch die Kontaktperson am jeweiligen Institut.

Zusätzlich müssen Sie sich an der Universität bewerben. Je nach Universität läuft das Bewerbungsprozedere unterschiedlich ab. An manchen Universitäten gibt es eine Online-Anmeldung, an manchen muss das Bewerbungsformular noch in Papierform ausgefüllt und per Post gesendet werden. Die Bewerbungsfristen sind ebenfalls je nach Universität verschieden. Sie erhalten mit der Nominierung genaue Informationen zur Bewerbung an der Partneruniversität zugeschickt. Bitte lesen Sie sich diese genau durch!

Sobald die Universität Ihre Bewerbung erhalten hat, heißt es warten, bis die Uni Ihnen die Aufnahmebestätigung schickt (siehe auch: Ich habe noch nichts von meiner Gastuniversität gehört – ist das normal?).

Erst mit der Bestätigung der Partneruniversität können Sie ein Visum beantragen und sich um die weiteren Schritte (Buchen eines Fluges, Organisieren einer Unterkunft etc.) kümmern.

Antwort auf/zuklappen

Was muss ich alles selbst organisieren? Welche Schritte übernimmt das International Office?


Das International Office übernimmt die Koordination der Bewerbung an der Universität Wien, weiters die Nominierung der Studierenden und Versenden der Bewerbungsunterlagen an die Gastuniversität sowie die Stipendienanweisung an die DLE Finanzwesen und Controlling.

Selbst zu organisieren sind ggf. Online-Registrierung bzw. Anmeldung an der Gastuniversität, An- und Abreise, Visum, Unterkunft, Versicherung, Leben vor Ort.

Antwort auf/zuklappen

Bekomme ich ein Stipendium und wie hoch wird es sein?


Alle Studierenden, die für einen Austauschplatz nominiert wurden, erhalten ein Stipendium der Universität Wien.

Nach der Nominierung erhalten Sie ein Zuerkennungsschreiben mit der genauen Höhe des Stipendiums. Mit dem Zuerkennungsschreiben erhalten Sie eine Annahmeerklärung, mit der Sie uns Ihren IBAN bekanntgeben.

Der Zuschuss wird auf einmal auf Ihr österreichisches Konto überwiesen. Die Überweisung erfolgt für alle Studierenden, die im Wintersemester oder ein ganzes Studienjahr ins Ausland gehen, ca. im Juli/August und für Studierende, die für das Sommersemester nominiert wurden, ca. im Dezember/Jänner.

Die Stipendien sind länderspezifisch und betragen je nach Land zwischen 250 € und 400 € monatlich. Zusätzlich wird ein Reisekostenzuschuss gezahlt, der je nach Land zwischen 200 € und 400 € beträgt, siehe auch Stipendium.

Bitte beachten Sie, dass die Stipendien der Uni Wien nicht kostendeckend, sondern nur ein Zuschuss zu den erhöhten Lebenskosten sind.

Antwort auf/zuklappen

Gibt es weitere Förderungen außer dem Stipendium der Uni Wien?


Wenn Sie Studienbeihilfe beziehen, können Sie zusätzlich zum Uni Wien-Stipendium um Beihilfe für ein Auslandsstudium bei der Studienbeihilfenbehörde ansuchen.

Manchmal zahlen Bundesländer oder auch Gemeinden kleinere Zuschüsse für Austauschstudierende aus. Erkundigen Sie sich bitte bei den zuständigen Stellen Ihres Bundeslandes bzw. Ihrer Heimatgemeinde oder hier.

Antwort auf/zuklappen

Muss ich an der Partneruniversität Gebühren zahlen?


An der Partneruniversität sind während des gesamten Studienaufenthaltes keine Studiengebühren zu bezahlen.

Allerdings verlangen manche Partneruniversitäten spezielle Gebühren, wie eine program fee oder student life fee (z. B. University of Chicago, University of Illinois). Bitte informieren Sie sich diesbezüglich auf der Website der jeweiligen Partneruniversität.

Falls Sie an der Partneruniversität einen Sprachkurs belegen möchten, dann müssen Sie die dafür anfallenden Kosten selbst bezahlen.

Die Universität Wien trägt keine anfallenden Kosten für Versicherung, Visum, Unterkunft etc. Hierfür müssen die Studierenden selbst aufkommen.

Antwort auf/zuklappen

Bin ich während meines Auslandsaufenthaltes versichert?


Über das Non-EU Student Exchange Program sind Sie nicht versichert. Die Universität Wien übernimmt keine Leistungen im Zusammenhang mit Krankheit, Unfall, Diebstahl oder sonstigen Nachteilen, die sich aus dem Auslandsaufenthalt ergeben können.

Bitte erkundigen Sie sich rechtzeitig über mögliche Reisekrankenversicherungen.

Die meisten unserer Partneruniversitäten verlangen den Abschluss einer verpflichtenden Versicherung. Manchmal kann diese aber - abhängig von der jeweiligen Partneruni - erlassen werden, wenn eine andere Versicherung mit der entsprechenden Leistung vorliegt. Bitte erkundigen Sie sich diesbezüglich direkt bei der Gastuniversität.

Infos zur Versicherung durch die Zahlung des ÖH-Beitrags finden Sie hier (Unfall- und Haftpflichtversicherung).

Antwort auf/zuklappen

Muss ich den ÖH-Beitrag während des Aufenthaltes weiter einzahlen?


Ja, unbedingt. Informationen über Ihren Kontostand finden Sie in Ihrem U:SPACE-Account. Info: Sie sind während Ihres Auslandssemesters weiterhin an der Universität Wien zugelassen und somit auch berechtigt, in diesem Zeitraum Prüfungen abzulegen.

Antwort auf/zuklappen

Kann ich mich für meine 2. Studienrichtung beurlauben lassen?


Leider nein. Im Falle einer Beurlaubung wären Sie vom Studium de facto „abgemeldet“, d. h. Sie könnten sich Ihr im Ausland absolviertes Kursprogramm nicht anrechnen lassen.

Der Studentpoint hat hierzu genaue Infos.

Antwort auf/zuklappen

Wann kann ich das Visum beantragen und wie mache ich das?


Für die Beantragung des Visums müssen Sie u.a. die Aufnahmebestätigung der Partneruniversität vorweisen. Daher können Sie das Visum erst nach Erhalt der offiziellen Aufnahmebestätigung beantragen.

ACHTUNG: Bei manchen Ländern müssen Sie als Voraussetzung für das Visum einen bestimmten Geldbetrag auf Ihrem Konto (bzw. dem Konto Ihrer Eltern) nachweisen. Bitte informieren Sie sich diesbezüglich bei der jeweiligen Botschaft. Wir können Ihnen eine Bestätigung auf Englisch über den Erhalt Ihres Stipendiums ausstellen, mit welcher Sie einen Teil des vorausgesetzten Geldbetrages abdecken können.

Antwort auf/zuklappen

Wo kann ich wohnen?


Sie können sich für einen Platz in einem Studentenwohnheim bewerben oder um eine private Unterkunft kümmern. Für die Organisation der Unterkunft sind Sie selbst verantwortlich, das International Office der Uni Wien kann leider keine Wohnplätze vermitteln. Informationen zu Wohnmöglichkeiten bekommen Sie i.d.R. von der Gastuniversität, manchmal gibt es diesbezüglich auch Tipps von ehemaligen Studierenden in den Erfahrungsberichten.

Antwort auf/zuklappen

Verlängert sich durch einen Auslandsaufenthalt der Anspruch auf Familienbeihilfe bzw. Studienbeihilfe?


Es kann sein, dass ein Auslandsstudium zu einem verlängerten Anspruch auf Familien- oder Studienbeihilfe führt. Das können Sie aber nur individuell und in Rücksprache mit den zuständigen Behörden (Finanzamt, Stipendienstelle) klären.

Antwort auf/zuklappen

Ich habe noch nichts von meiner Gastuniversität gehört – ist das normal?


Je nach Universität/Studienrichtung dauert es unterschiedlich lange, bis die Universitäten sich zurückmelden. In der Regel kommen die Rückmeldungen zwischen April und Juni. Manchmal steht in den Infoblättern oder auf der Webseite der jeweiligen Uni, wann Sie ca. mit einer Rückmeldung rechnen können. Im Zweifelsfall fragen wir bei der Universität nach.

Sollten Sie erst für das Sommersemester (ab Februar/März) nominiert sein, kann es sein, dass die Universität Ihren Antrag später bearbeitet und sich erst im Sommer/Herbst zurückmeldet.

Antwort auf/zuklappen

Ich bin ein Semester/Jahr weg. Was mache ich mit meiner Wohnung?

 

Die Universität Wien ist der Plattform HousingAnywhere.com beigetreten, die es Studierenden ermöglicht, temporär ihr Zimmer zu vermieten oder für einen Studienaufenthalt eine Unterkunft zu finden. HousingAnywhere greift dabei in erster Linie auf die Angebote von Studierenden zurück, die ihr Zimmer kurzfristig zwischenvermieten möchten. Um das Angebot von temporären Wohnmöglichkeiten noch zu erhöhen, können aber auch vertrauenswürdige „externe“ VermieterInnen Wohnungen oder Zimmer anbieten.

Bitte klären Sie zuvor unbedingt ab, ob Sie Ihr Zimmer/Ihre Wohnung vermieten dürfen, um Missverständnisse und Enttäuschungen zu vermeiden.
Alle weiteren Details finden Sie auf der Seite https://housinganywhere.com/de/how-to-list. Achtung: Wir vermitteln nicht zwischen Ihnen und der Vermieterin/dem Vermieter und können diesbezüglich keinerlei Haftung übernehmen.  

Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0