Logo der Universität Wien
Schrift:

English
Rund ums Learning Agreement

Wozu dient das Learning Agreement?

Das Learning Agreement dient einerseits dazu, Ihrer Gastuniversität mitzuteilen, welche Kurse Sie dort besuchen möchten, gleichzeitig soll anhand des Learning Agreements die Anrechenbarkeit der Kurse für Ihre Studienrichtung sichergestellt werden.

Wie und wann muss ich das Learning Agreement ausfüllen?

Das Learning Agreement muss von allen drei Seiten (StudentIn, SPL, Gastuniversität) unterschrieben werden. Für den Bezug eines ERASMUS+ Zuschusses gilt die Mindesterfordernis von 3 ECTS-Credits pro Monat. Dabei zählen als Leistungsnachweis nicht die ECTS, die Sie an der Gastuni absolvieren, sondern die ECTS, die Ihnen für Ihr Studium an der Universität Wien anerkannt werden.

Bitte füllen Sie den ersten Teil "Before the Mobility" nach der erfolgreichen Bewerbung in Absprache mit Ihrer Studienprogrammleitung aus und lassen es auch von dieser unterschreiben. Sobald sie selbst unterschrieben haben und auch die Unterschrift Ihrer SPL eingeholt haben schickt das International Office das Dokument an die Gastuniversität. Auch diese muss Ihre Kurse noch bestätigen.

Bitte beachten Sie, dass Lehrveranstaltungen aus der Studienrichtung zu wählen sind, aus der Sie nominiert und akzeptiert worden sind.

Wie und wann ändere ich das Learning Agreement?

Falls sich am ursprünglich vorgeschlagenen Studienplan etwas ändern sollte (was oft vorkommt), verwenden Sie bitte den zweiten Teil des Learning Agreements "During the Mobility". Sie können zusätzliche Kurse eintragen („added component“) bzw. nicht benötigte Kurse entfernen („deleted component“). Lassen Sie sich das Formular von Ihrer Gastuniversität unterschreiben („receiving institution“). Sprechen Sie dann die Änderungen in jedem Fall mit Ihrer SPL ab, um sicherzugehen, dass die von Ihnen geplanten Anrechnungen auch tatsächlich durchführbar sind. Nach erledigter Absprache mit der SPL leiten Sie bitte eine Kopie des Learning Agreement During the Mobility samt SPL-Unterschrift weiter. Eine Absprache per E-Mail ist auch in Ordnung. Hierfür müssen Sie aber den Mailverkehr archivieren.

Die Änderung des ursprünglichen Learning Agreements sollte sinnvollerweise so früh wie möglich zu Beginn des Semesters erfolgen, damit Sie – falls die Anerkennungen von der SPL nicht genehmigt werden – noch genügend Zeit haben, sich zu alternativen LVen anzumelden.

Was mache ich mit dem Learning Agreement nach meinem Aufenthalt?

Gemeinsam mit dem Zeugnis der Gastuniversität (“Transcript of Records”) dient das Learning Agreement "After the Mobility" als Antrag auf Anerkennung der im Ausland absolvierten Kurse für Ihr Studium an der Universität Wien. Nachdem Ihre SPL die Anerkennung mit Unterschrift bestätigt, geben Sie bitte eine Kopie vom Learning Agreement After the Mobility gemeinsam mit den weiteren Abschlussunterlagen im International Office der Universität Wien ab.

 

 

Verfassen von wissenschaftlichen Arbeiten

Es gibt auch die Möglichkeit, im Rahmen von ERASMUS+ keine Kurse zu absolvieren, sondern während des Aufenthaltes an einer wissenschaftlichen Arbeit zu schreiben. Thema und Betreuer/in der Arbeit (an der Universität Wien) müssen schon zum Zeitpunkt der Bewerbung feststehen.

Im Ausland recherchieren/schreiben Sie dann für die Arbeit; das Ausmaß wird mit der Betreuerin/dem Betreuer in Wien vereinbart. Wie Sie in diesem Fall als Incoming-Studierende/r von der Gastuniversität betreut werden, ist von Uni zu Uni unterschiedlich geregelt – informieren Sie sich bitte direkt beim International Office der Gastuniversität.

Als Leistungsnachweis nach dem Aufenthalt dient eine schriftliche Bestätigung Ihrer Betreuerin/Ihres Betreuers (an der Universität Wien); in diesem Fall entfällt die Anforderung, sich Lehrveranstaltungen aus dem Ausland an der Universität Wien anerkennen zu müssen.

Natürlich können Sie auch zusätzliche Kurse an der Gastuniversität absolvieren, es ist aber für den Erasmus+ Zuschuss nicht notwendig und gilt (falls Sie angegeben haben, dass Sie im Rahmen einer wissenschaftlichen Arbeit ins Ausland gehen) auch nicht als Leistungsnachweis.

Kontakt

Allgemeine
E-mail Adresse für
ERASMUS+ International Mobility:

erasmus.international@
univie.ac.at

Öffnungszeiten

Mag. Nina Thiel
ERASMUS International Mobility
Tel.: +43 1-4277 18211

Nach oben

Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0