Logo der Universität Wien
Schrift:

Bы говорите по-рyсски? Sprechen Sie Russisch?

Die Universität Wien und die Nizhegoroder Staatliche Linguistische Dobroljubov Universität in Russland werden zukünftig nicht nur im Bereich Studierendenmobilität und Sommerkolleg kooperieren, sondern auch WissenschafterInnen aus Nizhnij Novgorod einladen, sich im Rahmen der Mobilitätsschiene "Non-EU Teaching Mobility" für einen „Short term teaching visit“ an der Uni Wien zu bewerben.

Die Nizhegoroder Staatliche Linguistische Dobroljubov Universität wurde 1917 gegründet und hat derzeit etwa 3.000 Studierende. Studien auf Bachelor-, Master- und PhD-Ebene werden vorrangig in linguistischen Fachbereichen (die Universität genießt besonders in der Ausbildung von DolmetscherInnen und ÜbersetzerInnen einen ausgezeichneten Ruf), aber auch für Informatik, Publizistik, Internationale Beziehungen und Betriebswirtschaft/Management angeboten.

Rektor Zhigalev und Vozerektor Faßmann

Vizerektor Prof. Dr. Heinz Faßmann und Prof. Dr. Boris A. Zhigalev, Rektor der Dobroljubov Universität Nizhnij Novgorod und Professor für Anglistik und Fachdidaktik, begrüßen diese Erweiterung des Angebots, das nun drei verschiedene Schwerpunkte aufweist:

Sommerkolleg „Tandem Russisch-Deutsch“

Seit etwa 15 Jahren wird dieser vom österreichischen Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft subventionierte und vom Institut für Slawistik der Universität Wien organisierte bilaterale Sommersprachkurs mit jeweils 40 TeilnehmerInnen aus Österreich und Russland jährlich an der Nizhegoroder Dobroljubov Universität durchgeführt und von den Studierenden sehr gut angenommen.

Universitätsabkommen – Non-EU Student Mobility

Im Oktober 2011 wurde ein Abkommen (Dauer bis Oktober 2016) zwischen der Nizhegoroder Linguistischen Dobroljubov Universität und der Universität Wien unterzeichnet, im Rahmen dessen jeweils 2 Studierende pro Semester pro Universität ausgetauscht werden.
Das Angebot wird vor allem von Studierenden der Translationswissenschaft und der Russistik wahrgenommen, ebenfalls teilnehmen können auch Studierende der Europäischen & Vergleichenden Literaturwissenschaft, Germanistik, Publizistik, Informatik und Betriebswirtschaft.

Non-EU Teaching Mobility

Wie oben erwähnt werden zukünftig WissenschafterInnen der Partneruniversität aus Nizhnij Novgorod eingeladen, das Lehrangebot an der Universität Wien im Rahmen eines "short term teaching visit" zu erweitern und sich für diese Mobilitätsschiene zu bewerben.
Auch in der Forschung werden die Universitäten ihre Kooperation intensivieren.

Nizhegoroder Staatliche Linguistische Dobroljubov Universität
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0