Logo der Universität Wien
Schrift:

English

ASEA-UNINET

Das ASEA-UNINET ist ein von Österreich aus begründetes, nunmehr europäisches Universitätsnetzwerk, das sich zur Aufgabe gemacht hat, Forschungskooperationen mit und in Ländern Südostasiens zu initiieren und zu fördern.

Das ASEA-UNINET - Österreich unterstützt den Wissensaustausch zwischen den Partner-Universitäten, die in dem „Mutual Agreement“ des ASEA-UNINET miteinander verbunden sind. Die Hauptaktivität des Netzwerkes ist die Organisation und die finanzielle Unterstützung des Austausches von WissenschafterInnen bzw. Postgraduates und der damit verbundene Wissenstransfer. Verfolgt wird ein „Training and Mobility“–Konzept, welches nicht nur einen Austausch zwischen Europa und Südoastasien fördert, sondern auch die Zusammenarbeit zwischen den südostasiatischen Universitäten verbessern soll und damit Anlass schafft, gemeinsame Programme mit anderen europäischen Universitäten zu generieren.

18 österreichische, 12 weitere europäische, eine russische und 43 südostasiatische Universitäten, davon 18 aus Thailand, sechs aus Indonesien, zehn aus Vietnam, eine von den Philippinen, fünf aus Malaysia und eine aus Pakistan haben sich auf der Basis eines generellen Abkommens auf Gegenseitigkeit („Mutual Agreement“) dazu verpflichtet, den Wissensaustausch innerhalb des Netzwerks auf verschiedene Weise zu fördern (Stand: 2014).

 

<-- Internationale Mitgliedschaften

Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0