Logo der Universität Wien
Schrift:

Iranischer Vizeminister für Wissenschaft und Forschung zu Besuch an der Universität Wien

Am 19. Juni 2014 empfing Vizerektor Heinz Faßmann eine Delegation aus dem Iran, geleitet von Vizeminister Dr. Salar-Amoli.

Vizeminister für Wissenschaft und Forschung Dr. Salar-Amoli, drei Dekane hochrangiger iranischer Universitäten sowie Vertreter des iranischen Ministeriums für Forschung und Lehre und der iranischen Botschaft in Österreich waren am 19. Juni zu Besuch an der Universität Wien. Prof. Markus Ritter, Spezialist für islamische Kunst, fungierte als Gastgeber und stellte feiertagsbedingt die Räumlichkeiten des Instituts für Kunstgeschichte für den Besuch zur Verfügung.

Im Mittelpunkt der Gespräche standen die Möglichkeiten zur Kooperation zwischen der Universität Wien und iranische Universitäten. Vizerektor Faßmann und Lottelis Moser, Leiterin des International Office, erklärten, dass in Zukunft besonders der Lehrendenaustausch im Bereich der Orientalistik intensiviert werden soll.

Des Weiteren stellte Vizeminister Dr. Salar-Amoli Outgoing-Stipendien in Aussicht, die Studierende der Universität Wien bei Forschungszwecken im Iran finanziell unterstützen sollen.

v.l.n.r.:

1. Rüdiger Lohlker, Institut für Orientalistik, Universität Wien
2. Markus Ritter, Institut für Kunstgeschichte, Universität Wien
3. Masoud Shafiee, Technical University Teheran
4. Mohammad Ali Barkhordari, Iran University of Science & Technology
5. Lottelis Moser, International Office, Universität Wien
6. Raphael Rosenberg, Institut für Kunstgeschichte, Universität Wien
7. Hosayn Salar-Amoli, Vizeminister, Ministry of Science, Research & Technology, Islamische Republik Iran
8. Heinz Faßmann, Vizerektor Universität Wien
9. Arslan Ghorbani, Kharazmi University
10. Ali-Asghar Rostami-Abusaeedi, Ministry of Science, Research and Technology, Islamische Republik Iran
11. Habibollah Malakooti-Far, Botschaft Islamische Republik Iran

Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0